Ein Raum mit Tischen und Laptops, ein Mann zeigt auf

Lesezeit: 6 Minuten

Die Digitalisierung als Wettbewerbsvorteil nutzen

Maßgeschneiderte Workshops: mit der richtigen Strategie zur digitalen Kundengewinnung

Über alle Geschäftsprozesse hinweg Zeit und Kosten sparen, seine Unternehmensziele besser erreichen und letztlich wettbewerbsfähig bleiben – das sind nur einige von vielen Vorteilen der Digitalisierung. In unserer Digitalisierungsworkshopreihe mit der Wirtschaftskammer Wien erarbeiten wir, wie die Teilnehmenden die Digitalisierung am besten für sich nutzen können. Auch anderen Interessenverbänden und Unternehmen bieten wir maßgeschneiderte Workshops zur erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung an: In sieben Modulen zeigen wir, wie die Teilnehmenden in allen Bereichen der Digitalisierung mit wenig Aufwand viel erreichen. Denn die digitale Transformation betrifft nicht nur Informationstechnologie, sondern auch Marketing, Kommunikation und Vertrieb:

  1. Digitalisierung: der große Überblick
  2. Das digitale Büro
  3. Website- und Suchmaschinenoptimierung
  4. Erfolgreich sein mit Facebook, Instagram und Twitter
  5. Erfolgreich sein mit LinkedIn und XING
  6. Paid Social Media als starke Werbemaschine
  7. Digital Kunden gewinnen und binden

Digitalisierung als Unternehmen umsetzen? JA!

Die Frage, ob Unternehmen von der Digitalisierung profitieren können, ist längst überholt – vielmehr geht es um das wie, denn die Digitalisierung bietet eindeutige Vorteile, auf die kein Unternehmen verzichten kann. Ob Großkonzern oder KMU, jedes Unternehmen kann sich die Digitalisierung zunutze machen. Nicht alle Aspekte der Digitalisierung sind für jedes Unternehmen sinnvoll; es müssen Prioritäten in Bezug auf die Bedürfnisse des Marktes und der Kunden sowie auf Budget und Zeitressourcen gesetzt werden. Digitalisieren Sie nicht um jeden Preis, sondern pragmatisch.

„Nicht alle Maßnahmen der Digitalisierung sind mit hohen Kosten verbunden, allerdings bieten auch nicht alle hohen Nutzen. Das bedeutet, dass ich jene Maßnahmen identifizieren muss, bei welchen diese Kosten-Nutzen-Rechnung aufgeht.“

– Christian Haberl | CEO von HUMANBRAND

Mit dem Kauf eines „IT-Produktes“ ist die Digitalisierung also noch lange nicht getan. Viele Unternehmen schrecken vor der Digitalisierung zurück, da oft an langwierige Prozesse und kostspielige Technologie gedacht wird. Dabei entstehen tatsächlich oft geringere Kosten, als man glaubt, und richtig umgesetzt hilft die Digitalisierung Zeit zu sparen, (Akquisitions-)Kosten zu reduzieren und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Für Sie haben wir hier Kosten und Nutzen der Digitalisierung einander gegenübergestellt:

KostenNutzen
Einführung von TechnologieZeitersparnis
Eigene ZeitKundenorientierung
Externe KostenWettbewerbsvorteile
Lizenzgebühren für TechnologienFehler vermeiden
Zeitaufwand für die Anwendung neuer ProzesseBessere Kommunikation
Kosten für externe Dienstleister(Neue) Kunden erreichen
Gefunden werden
Als Experte wahrgenommen werden
Absatz steigern
Eine Tabelle stellt Kosten und Nutzen der Digitalisierung einander gegenüber.

 „Die Digitalisierung ist auf jeden Fall ein Wettbewerbsvorteil. Ich würde sogar sagen, dass nicht zu digitalisieren ein massiver Wettbewerbsnachteil ist. Mein Wettbewerb ist in der Regel schon längst digitalisiert.“

– Christian Haberl | CEO von HUMANBRAND

Die sieben Module unserer Digitalisierungsworkshops

Die sieben Module unserer Digitalisierungsworkshops

Digitales Büro, digitales Unternehmen

Eine effiziente Unternehmens-IT ist nicht nur Großunternehmen vorbehalten. Auch kleinere Unternehmen können einfach und kostengünstig ihr „digitales Büro“ aufbauen – und das ganz ohne eigener EDV-Abteilung. In diesem Modul zeigen wir den Teilnehmenden, wie sie mit den richtigen Tools und Softwares die Produktivität und Effizienz ihres Teams steigern. Ausschlaggebend dabei ist der moderne Arbeitsplatz, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell kommunizieren und somit Arbeitsablauf und Teamwork vereinfachen lässt.

„Unternehmen und Handelsagenten möchten wettbewerbsfähig bleiben. Das heißt, sie stehen oft mit großen Konzernen im Wettbewerb, die all ihre digitalen Prozesse voll im Griff haben und perfekt ausnutzen. Viele kleine Unternehmen unterschätzen, dass es auch für sie ganz einfach möglich ist, digitale Werkzeuge zu nutzen.“

– Christian Haberl | CEO von HUMANBRAND

Ein Mann präsentiert im Anzug und zeigt auf einen Bildschirm

Christian Haberl, CEO von HUMANBRANDals Vortragender beim Digitalisierungsworkshop

Zwei Fliegen mit einer Klappe: SEO & guter Content

Egal ob Sie Ihre Marke oder sich selbst im Internet präsentieren – Sie müssen gefunden werden und den Besucherinnen und Besuchern relevante und nützliche Inhalte bieten. Die Teilnehmenden lernen, wie sie ihre Unternehmenswebsite für User und Suchmaschinen optimieren, um online erfolgreich zu sein. Welche Maßnahmen nötig sind, um Suchmaschinen auf Sie aufmerksam zu machen und potenzielle Kunden zu erreichen, haben wir in unserem Blogbeitrag über die Optimierung Ihrer Unternehmenswebsite für User und Suchmaschinen und im Podcast mit bereits festgehalten.

 „Bei der Suchmaschinenoptimierung sind vor allem zwei Komponenten wichtig: einerseits das technische SEO, die Performance der Website, und andererseits der Content, nach dem die Menschen suchen. Wenn die beiden Sachen zusammenspielen, dann habe ich eine gute suchmaschinenoptimierte Website.“

– Florian Wurz, SEO-Experte und CEO von daten|kraft

Auch bei erfolgreichem Content-Marketing stehen die User im Vordergrund. Und das spielt wiederum der Suchmaschinenoptimierung in die Hände, denn was für den User gut ist, ist auch für die Unternehmensseite gut – und umgekehrt. Lesen Sie unseren Blogbeitrag zum Thema Content-Marketing, hier im Speziellen für B2B-Unternehmen.

In unseren Workshops führen wir alle beschriebenen Punkte zu SEO und Content-Marketing umfassend aus und bieten Ihnen außerdem eine Step-by-Step-Einführung in WordPress, damit Sie Website und Blog im Handumdrehen selbst erstellen können.

Ein Mann im Anzug präsentiert vor einer Pinnwand

SEO-Experte Florian Wurz beim Workshop 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Workshops freuen sich über die Expertentipps:

„Ich möchte unsere Homepage auf den neusten Stand bringen und war am Überlegen, welcher Social-Media-Kanal am besten geeignet ist, und da ist die Möglichkeit optimal, sich das in den Workshops von einem Experten zeigen zu lassen.“

– Ursula Heumesser | Teilnehmerin des Workshops

Erfolgreich mit Facebook, XING & Co. – soziale Netzwerke richtig verwenden

Zum erfolgreichen Prozess der Digitalisierung zählt auch der effektive Umgang mit sozialen Netzwerken. Doch das ist leichter gesagt als getan. Die unterschiedlichen Netzwerke haben verschiedene Vor- und Nachteile, so eignet sich nicht jede Plattform für jedes Unternehmen. Ob Facebook, Twitter oder LinkedIn – in den Modulen vier und fünf zeigen wir den Teilnehmenden, welche Plattformen für welche Unternehmensziele geeignet sind und wo sie ihre Zielgruppe am ehesten antreffen. Soziale Medien kommen nicht nur für die Akquise von Vertriebskontakten im B2B-Umfeld zum Einsatz, sondern eignen sich auch hervorragend für die Bekanntheitssteigerung Ihrer Marke.

Wertvolle Vertriebskontakte mit Social-Media-Werbung gewinnen

Die großen „Player“ auf dem Markt wissen viel über ihre Kunden – das können sich auch „kleine“ Unternehmen zunutze machen! Dieses Modul widmet sich den Grundlagen bezahlter Social-Media-Werbemaßnahmen, also Paid-Social-Media. Sei es ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Event, das Sie bewerben möchten – mit dem richtigen Einsatz von Paid-Social-Media lassen sich Online-Anzeigen mit effektivem Targeting schalten. Dabei kommt es vor allem auf das Messen der Ergebnisse an, um aus diesen Optimierungen für Ihre Kampagne abzulesen. Mit den nötigen Tipps und Tricks macht es bezahlte Werbung auf Social Media Ihnen sehr einfach, die gewünschte Zielgruppe zu erreichen und wertvolle Leads (Vertriebskontakte) zu gewinnen.

CRM & Social Selling: Auf digitalem Weg Kunden finden

Durch einen authentischen Social-Media-Auftritt und effektive Social-Media-Werbung erreichen Sie Ihre Zielgruppe und potenzielle Kundschaft. Der nächste Schritt besteht darin, ihren Bedürfnissen entgegenzukommen und sie zum Kauf zu bewegen. Das A und O ist dabei mit Ihrer Zielgruppe in den Dialog zu treten, statt einseitig zu kommunizieren. Unter den Stichworten „Social Selling“ und „Customer-Relationship-Management“ (CRM) zeigen wir Ihnen in diesem Modul, wie Sie Ihr soziales Netzwerk nutzen, um neue Kunden zu finden und vertrauenswürdige und langanhaltende Beziehungen mit ihnen aufzubauen. Wir stellen den Teilnehmenden Tools wie HubSpot und LinkedIn Sales Navigator vor und zeigen ihnen, wie Social Selling und CRM zur Erreichung von Verkaufszielen beitragen.

Fazit: Digitalisierung bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile – nutzen Sie diese!

Die digitale Transformation ist für jedes Unternehmen ein oft langer Prozess, der ernstgenommen und strategisch angegangen werden muss. Heute geht es nicht mehr darum, welche Vorteile Unternehmen aus der Digitalisierung ziehen – wer den digitalen Wandel verpasst, muss mit Nachteilen rechnen. In jedem Fall lohnt es sich, anfangs Zeit und Geld in die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu investieren, um auf lange Sicht ebenda wertvolle Einsparungen zu erzielen.

Die Digitalisierung ist eine Herausforderung, die Sie unbedingt annehmen sollten. Wir stehen Ihnen gerne mit unseren Workshops und Schulungen zur Seite.

„In einem vergleichbaren Umfang bringt die Digitalisierung Vor- und Nachteile. Es geht eben nicht nur um eine neue Technik, sondern um die Umformung der Gesellschaft, wobei die Einschätzung der damit verbundenen Veränderungen immer auch von den subjektiven Standpunkten abhängig ist.“

– Fidelio Rupprecht | Obmann Landesgremium Wien der Handelsagenten

Erhalten Sie Eindrücke der Teilnehmenden sowie Statements der Vortragenden und Organisatoren im folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Workshop-Angebot

In unserer Digitalisierungsworkshopreihe mit der Wirtschaftskammer Wien wird den Teilnehmenden nähergebracht, wie sie die Digitalisierung für sich erfolgreich umsetzen können. Walter Krammer von der Wirtschaftskammer Wien ist vollends überzeugt von den Workshops:

„Die Workshopreihe ist ideal auf die berufliche Realität unserer Mitglieder abgestellt. Nicht umsonst mussten wir aufgrund der vielen Buchungen fünf Workshops wiederholt anbieten. Wir planen, das Thema auch weiterhin unseren 2.000 Mitgliedern in ähnlicher Weise nahezubringen. So jemanden wie Christian Haberl wird man in Österreich wahrscheinlich lange suchen müssen. Wir haben mit ihm jemanden gefunden, der von dem Thema etwas versteht, sich entsprechend einsetzt und ein passendes Konzept liefert. Wir haben lange gesucht und sind jetzt mit der Sache rundum glücklich.“

– Walter Krammer | ehem. Obmann Landesgremium Wien der Handelsagenten

Eine Frau liest den Flyer über Digitalisierungsworkshops

Digitalisierungsworkshops – Modul „Erfolgreich sein mit LinkedIn & XING“

Neben der WKW bieten wir individuelle Workshops mit Fokus auf der erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung auch für andere Interessensverbände und Unternehmen in Wien, NÖ und der Steiermark an. Wir stimmen die Workshops auf Ihre Bedürfnisse ab und bieten diese auch gerne als virtuelle Veranstaltungen an.

Darüber hinaus finden Sie im Bildungsprogramm der hauseigenen HUMANBRAND Media Academy Workshops rund um Social Media und Social-Media-Marketing, die allen Interessierten offenstehen.

Gerne stellen wir eine auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnittene Schulung für Sie zusammen. Informieren Sie sich über unser Bildungsangebot auf unserer Website oder wenden Sie sich direkt an uns!

Die Fotos aus diesem Blogbeitrag wurden von der Fotografin Helga Nessler, Fotoatelier “pictures born” geschossen.

Ähnliche Beiträge

HUMANBRAND 10 Jahre
Ein Raum mit Tischen und Laptops, ein Mann zeigt auf
Ein Mann mit Brille sitzt an einem Tisch und arbeitet an einem Laptop.
Das Bild zeigt einen Mann von hinten, der auf einen Bildschirm sieht.
Ein Mann trägt ein Headset und sitzt vor einem Bildschirm.
Das Bild zeigt vier Frauen, die in einer Reihe sitzen. Manche sehen auf die Leinwand im Hintergrund, andere notieren Informationen. Eine von ihnen lächelt in die Kamera.
Zwei Frauen mit hellen Haaren lauschen dem Vortrag.